Dipl.-Psych. Stephan Mayer, Passau 

die Lösung zum Test:

Es sind nicht drei “F”, wie die meisten Leute tatsächlich zählen, sondern 6 (sechs) “F”  !

Verblüffender Weise wird das im Englischen scheinbar nebensächliche Beiwort “OF” vom Gehirn unbewußt ausgeblendet, werden die F  in dem Wort “OF” nicht mitgezählt !

(Quelle: Diskussionsforum von www.astronomie.com vom 22.3.2001)



Und hier noch eine schöne optische Täuschung, von der ich allerdings auch nicht genau weiß (siehe unten), wie sie zu Stande kommt:

Kopf vor- und zurückbewegen und dabei auf den Punkt in der Mitte schauen !

rad

ähnliche verblüffende Bilder gibt es auf der Webseite von Akiyoshi Kitaoka, von dem wahrscheinlich auch die obige Darstellung stammt.

Versuch einer Erklärung:

die Bewegung, die wir hier sehen, entsteht wohl durch unsere eigenen unbewussten Augenbewegungen, die wir auch beim Fixieren aufweisen (z.B. Mikrosakkaden, Tremor und  Drift).

Beim gewöhnlichen Sehen werden diese “störenden” Effekte vom Gehin unbewusst und automatisch “herausgerechnet”. Wahrscheinlich sind wir während der eigentlichen Augenbewegung sogar kurzzeitig 'blind', bzw. unsere Wahrnehmung ist reduziert. Man nennt das “saccadic suppression”. Irgendwie scheinen diese Prozesse, diese normalen Mechanismen, die das Netzhautbild vor und nach einer kleinen Augenbewegung wieder in Deckung bringen, hier nicht richtig zu funktionieren, und wir sehen eine nicht kompensierbare Verschiebung von Bildernergie (entstehend durch den alternierenden Hell-/ Dunkelkontrast). Das dadurch entstehende Phänomen nennt man “phi” oder “apparent motion”. Unser Gehirn rechnet eine Bewegung ein, um zwei aufeinanderfolgende Stillstandbilder, bei denen sich was verschoben hat, wieder in Einklang zu bringen (so ähnlich wie z.B. die auch die Wahrnehmung von Bewegung bei einem Kino-Film funktioniert ).

(Erklärungsversuch nach einem Beitrag von “Mimosa” im Diskussions-Forum von Astronomie.de 12.04.2004)

zurück zum F-Test                 zurück zur Mondtäuschung                   zurück zu den Links

zurück zur Startseite

[Home] [das nächste Seminar] [Praxis] [frühere Seminare] [Photos] [Links+Impressum] [Bücher] [Begriffserklärung]